La Rivista per l'insegnamento e l'apprendimento delle lingue

CLIL-Unterricht in Polen

 

Małgorzata Bielicka |
Adam-Mickiewicz-
Universität

Come funziona l’insegnamento bilingue in Polonia? Si risponderà alla domanda esponendo quali scuole offrono un curriculum bilingue e descrivendone il modello – che si basa essenzialmente sull’immersione già in età precoce.

Vor der Wende der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts gab es in Polen nur einzelne zweisprachige Botschaftsschulen, wie z.B. die im Jahre 1978 entstandene „Willi-Brandt-Schule“ oder die in den 20er- Jahren des letzten Jahrhunderts gegründete französische Schule, das Lycée Français de Varsovie. Die Anfänge des modernen bilingualen Lehrens in Polen datieren in das letzte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts zurück, also in die Zeit der politisch-kulturellen Transformation, die sich auch auf das Schulwesen, dabei das bilinguale Lehren, auswirkte. Damals, in den 90er Jahren, eröffnete man erste fünfjährige zweisprachige Oberschulen (Sekundarstufe II), wobei das erste Schuljahr (Vorjahr) der Entwicklung und der Vervollkommnung der L2-Kompetenz der Schüler diente. Die neue Schulreform aus dem Jahr 1999 wechselte wiederum die Struktur der Schulen, einschließlich der bilingualen Schulen. Es entstanden diesmal dreijährige, zweisprachige Gymnasien (Schuljahre 7 bis 9) und dreijährige, zweisprachige Lyzeen (Schuljahre 10 bis 12). […]

Die Übungsmappe: "Wir fahren nach Frankfurt! Unser Klassenausflug"

Ti interessa il testo completo dell’articolo? / Le texte complet de l’article vous intéresse? / Sind Sie am vollständigen Artikeltext interessiert? / If you are interested in the entire article