Die Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen

Die neueste Nummer

Romanisch entdecken – lernen – erleben
Découvrir, apprendre et vivre le romanche
Scoprire, imparare e vivere il romancio
Scuvrir, emprender e viver il rumantsch

Responsabili di redazione per il tema:
Verantwortliche für den thematischen Teil:
Responsables de rédaction pour le thème:
Responsabels per la part tematica:

Mathias Picenoni & Barbla Etter


IDT 2017, Freiburg

Vom 31. Juli bis 4. August 2017 findet in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Diese weltweit grösste Tagung im Bereich Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache steht unter dem Motto „Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden“.
 
Mehr Informationen:

Call for Abstracts
Die Einreichung von Beiträgen ist vom 1. April bis 30. September 2016 möglich.
Alle Informationen zu Themen, Beitragsformen und Terminen finden Sie auf der Tagungswebsite: www.idt-2017.ch


Unsere Newsletter

Babylonia verschickt 3 bis 6 Newsletters im Jahr, die Sie über neue Nummern, über Aktuelles zu den Sprachen in der Schweiz, über besondere Artikel und über neues didaktisches Material informieren.

Bitte werfen Sie einen Blick auf bereits verschickte Newsletters und schreiben Sie sich ein.


Online-Abonnement für 50 CHF

Es ist möglich, bei Babylonia ein Online-Abonnement zu erwerben. Statt der Ausgabe in Papierform zu bekommen, können Sie jede Nummer in elektronischer Form von unserer Webseite herunterladen. Besonders eignet sich dieses Abonnement für Leute, welche nicht in der Schweiz wohnhaft sind, da dadurch keine Portokosten anfallen.

Um ein Online-Abonnement zu lösen, bitten wir Sie das Formular auszufüllen und die Option «Online-Abonnement» anzuwählen.

Falls Sie bereits AbonnentIn sind und die elektronische Version vorziehen, bitten wir Sie, uns dies per Mail mitzuteilen (babylonia@remove-this.idea-ti.ch).


Archiv

Babylonia steht allen Abonnenten online zur Verfügung. Aus dem Archiv können sämtliche Nummern seit 1991 oder einzelne Beiträge seit 2001 als pdf-Dateien heruntergeladen werden. Alle Abonnenten erhalten ein persönliches Passwort. Für Institutionen ist ein kombiniertes Abo (Print + Online) verfügbar.