Die Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen

 

Zukunft von Babylonia

Babylonias Übergang zu Open Access im Jahr 2021 geht mit einer Änderung der Website sowie einer Modernisierung des Verfahrens zur Einreichung und Überprüfung von Beiträgen einher. Anstatt ihre Beiträge per E-Mail an die Herausgeber zu schicken, können Autorinnen und Autoren ihre Artikel schnell und einfach auf unserer Website einreichen. Sie können in der Folge den Status ihres Artikels in den verschiedenen Bearbeitungsphasen (Lektorat, Korrekturlesen, Layout usw.) direkt überprüfen, indem sie sich in ihr Konto einloggen. Wir werden jedoch kein anonymes Peer-Review Verfahren einrichten: Die Begutachtung wird weiterhin von Mitgliedern der Redaktion von Babylonia wahrgenommen, und die Überarbeitungshinweise werden wie bisher wohlwollend und sachdienlich sein. Die aktuelle Babylonia-Website wird geschlossen, sobald alle Archive auf die neue Website übertragen worden sind. Dort finden Sie dann alle unsere Ausgaben von 1991 bis heute mit unbeschränktem Zugang.

 

Einladung zur Gründungsversammlung "Verein Babylonia" am 18.09.2020.

 

 

Die neueste Nummer

2020 - N2

Graphic Novels

Was Bilder erzählen
Les images ont la parole
Parola alle immagini
Tge che maletgs ans raquintan
What pictures tell us

Responsabili di redazione per il tema:
Verantwortliche für den thematischen Teil:
Responsables de rédaction pour le thème:
Responsabels per la part tematica:

Nikola Mayer & Mathias Picenoni

Thema der nächsten Hefte

3 / 2020 Mediation

1 / 2021 Social Justice in Language Teaching



Unsere Newsletter

Babylonia verschickt 3 bis 6 Newsletter im Jahr, die Sie über neue Nummern, über Aktuelles zu den Sprachen in der Schweiz, über besondere Artikel und über neues didaktisches Material informieren.

Bitte werfen Sie einen Blick auf bereits verschickte Newsletters und schreiben Sie sich ein.


Online-Abonnement für 30 CHF

Es ist möglich, bei Babylonia ein Online-Abonnement zu erwerben. Statt der Ausgabe in Papierform zu bekommen, können Sie jede Nummer in elektronischer Form von unserer Webseite herunterladen. Besonders eignet sich dieses Abonnement für Leute, welche nicht in der Schweiz wohnhaft sind, da dadurch keine Portokosten anfallen.

Um ein Online-Abonnement zu lösen, bitten wir Sie das Formular auszufüllen und die Option «Online-Abonnement» anzuwählen.

Falls Sie bereits AbonnentIn sind und die elektronische Version vorziehen, bitten wir Sie, uns dies per Mail mitzuteilen (babylonia@remove-this.idea-ti.ch).


Archiv

Babylonia steht allen Abonnenten online zur Verfügung. Aus dem Archiv können sämtliche Nummern seit 1991 oder einzelne Beiträge seit 2001 als pdf-Dateien heruntergeladen werden. Alle Abonnenten erhalten ein persönliches Passwort. Für Institutionen ist ein kombiniertes Abo (Print + Online) verfügbar.